px
px

Heathkit Messgeräte

Heathkit war ein US-amerikanisches Unternehmen. Ursprünglich wurde das Unternehmen unter dem Namen Heath Aeroplane Company von Edward Bayard Heath 1926 in Chicago, Illinois gegründet. Bis in die achtziger Jahre war Heathkit der führende Anbieter für hochwertige elektronische Bausätze, vom Radio über hochwertige elektrische Messgeräte bis hin zum Kurzwellen-Amateurfunkgerät.

In der Nachkriegszeit kaufte Heathkit große Mengen an Elektronikteilen aus Armeebeständen auf. Diese wurden zu Fertigbausätzen aufgewertet. Somit war es Kunden möglich, aus diesen preiswerten Bausätzen Radiomodelle zu bauen.

In den 1970er Jahren kamen immer mehr preiswert gebaute Fertiggeräte aus Japan auf den Markt. Die Selbstbausätze konnten mit diesen Geräten weder qualitativ noch preislich mithalten. Das Unternehmen Heathkit zog sich als Folge dessen vom Bausatzmarkt zurück und konzentrierte sich auf technisches Lehrmaterial. Die Heath Company meldete im Jahr 2012 Konkurs an [ Externer LinkWikiZero].

Die Deutsche Niederlassung bzw. Vertriebsorganisation firmierte zunächst unter dem Namen Daystrom GmbH mit Sitz in Frankfurt/Main. Anfang der 1960er Jahre tauchte dann ein Heathkit - Logo auf, das sich jedoch von dem später bekannten unterschied. Erst mit dem Umzug nach Sprendlingen bei Frankfurt hatte sich die Marke Heathkit in Deutschland endgültig etabliert [Externer LinkRadiomuseum].

 
 
 
 
 
IM-1202
CM-1
IT-12

in Arbeit ...
px
Inhalt Übersicht Hersteller

Copyright © 2002-2021 * Text und Bilder unterliegen dem Urheberrecht * Letzte Aktualisierung: 16.05.2021